schon probierT ?

Unsere herzhaften Rezeptideen leicht nachgemacht

Wir haben die besten herzhaften Rezepte für Sie ausprobiert.

Tricolore trifft die Feurige Tomate

  • ein Packung 250 g Tricolore (1,20 €)
  • eine Flasche 250 ml unserer Feurigen Tomatensoße (2,70 €)
  • ein Becher Bliesgau Quark (1,30 €)
  • Gesamtpreis für ein vollwertiges Essen ohne Zusatzstoffe pro Person für 2,60 € und alles in einer viertel Stunde gekocht

 

Pasta in reichlich Salzwasser kochen, während dessen die Soße einmal aufkochen und von der Herdplatte nehmen, wenn die Pasta al dente ist in einem Sieb das Wasser abschütten und die Pasta zur Soße geben und nicht mehr kochen, dann den Quark dazu geben und alles gut vermischen, dazu passt am besten ein leckerer Salat aus unserem Frischeangebot

Kastanien Pasta in drei Varianten

Alle drei Varianten für 2 Personen

 

Variante 1

  • ein Packung 250 g Kastanien Pasta
  • eine Flasche 250 ml unserer Rauchsoße
  • 100 g Bacon

Bacon in Würfel schneiden und kross braten, Pasta in reichlich Salzwasser kochen, während dessen die Soße einmal aufkochen und von der Herdplatte nehmen, wenn die Pasta al dente ist in einem Sieb das Wasser abschütten und die Pasta zur Soße geben und nicht mehr kochen, Bacon mit dem Bratfett drüber geben, dazu passt am besten ein leckerer Salat aus unserem Frischeangebot

 

Variante 2

  • ein Packung 250 g Kastanien Pasta
  • eine rote Zwiebel
  • 1 Esslöffel Rapsöl (sehr gut vom Berghof in Einöd)
  • 300 g Champignons (ich mag am liebsten die braunen)
  • 4 Teelöffel Fruchteria Zwiebel Relish

Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebel würfeln,  beides in Rapsöl richtig kross anbraten, in der Zwischenzeit die Pasta in reichlich Salzwasser kochen, wenn die Pasta al dente ist in einem Sieb das Wasser abschütten und die Pasta zum Pilz Zwiebelgemisch geben, mit dem Zwiebel Relish abschmecken und gut durchmischen

 

Variante 3

  • ein Packung 250 g Kastanien Pasta
  • 4 TL Fruchteria Petersilien Paste
  • 200 g Nauwieser Käse der Käserei Hirztaler

Nauwieser Käse grob reiben, die Pasta in reichlich Salzwasser kochen, wenn die Pasta al dente ist in einem Sieb das Wasser abschütten, dann die Pasta in eine Schüssel geben und die Petersilien Paste  sowie den Käse über die Pasta geben, alles vermischen und servieren, dazu passt am besten ein leckerer Salat aus unserem Frischeangebot

Rote Beete Pasta auf Rote Beete Carpaccio mit unserem Rote Beete Chutney...

Beste Zutaten für ein schnelles und dennoch tolles Essen,

in einer viertel Stunde zubereitet für nicht mal 3,90 €/Person

alles erhältlich in der Fruchteria

 

Zutaten für zwei Personen

 

  • 1 Packung Rote Beete Pasta 250 g
  • 1 Glas Fruchteria Rote Beete Chutney
  • 1 Packung gekochte Rote Beete
  • je nach Geschmack, ein paar Pinienkerne, gehackte Mandeln oder Fruchteria Cashew Nüsse Ras el Hanout

gekochte Rote Beete in dünne Scheiben schneiden und auf einen flachen Teller fächerförmig legen, mit den gehackten Nusskernen bestreuen, pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen und dann in einem Sieb abtropfen lassen, nun die abgetropfte Pasta zurücj in den Topf geben, das Rote Beete Chutney zu der Pasta dazu geben, das Chutney Glas mit der Milch ausschwenken (nur nix vergeuden, ist einfach zu lecker), alles vermischen und dabei nochmal leicht erwärmen, jetzt einfach die Pasta chutney Mischung auf das Rote Beete Carpaccio geben nd genießen, alle Zutaten sind bei uns erhältlich


Vegetarischer Linsensalat

Zutaten  für unseren Linsensalat:

 

 

 

Dazu werden 200 g Belugalinsen in 500 ml ungesalzenem Wasser weich gekocht. Am Ende der Kochzeit sollte kaum noch Wasser vorhanden sein.

Nun ein 140 g Glas Fruchteria Zwiebel Relish zu den Linsen geben und nochmals aufkochen - Fertig !

 

 

 


Super lecker als Einzelportion für Vegetarier oder als Beilage zu Bratwurst mit Feldsalat, Bohnen mit Bauchspeck, zu Fisch oder Geflügel

 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Karotten Reis Ragout an Fruchteria Apfel Chutney

Zutaten  für unseren Reis Ragout:

für 2 Personen

 

  • 100 g Reis nach Wahl

  • 200 g Karotten

  • 1 kleine Zucchini

  • 1 rote Zwiebel

  • etwas Öl zum anbraten, ich nehme gerne Kokosöl oder Senföl

  • 2 kleine Gläser Fruchteria Apfel Chutney und etwas Wasser 

 

Den Reis in gesalzenem Wasser weich kochen, in der Zwischenzeit die Karotten und Zucchini schälen und fein raspeln. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zuerst die Zwiebel im Öl weich dünsten und dann das geraspelte Gemüse dazugeben. Jetzt das Apfel Chutney komplett dazu geben und unterrühren. Die leeren Gläser mit Wasser füllen, ausschwenken und zum Gemüse geben. Den Deckel auf die Pfanne geben und warten bis das Gemüse weich geworden ist. Den fertig gekochten Reis dazu geben und alles gut vermischen. Eignet sich ideal als vegetarisches Gericht ( dann etwas mehr von den Zutaten verarbeiten) oder als Beilage zu Fleischgerichten. Ich hab noch ein paar frische Kräuter drüber gestreut und getrocknete Apfelscheiben als Deko draufgelegt, muss man aber nicht unbedingt machen.

 

 


Super lecker!  In 20 Minuten fertig und komplett ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Hirztaler Grillkäse an gerösteten Gartengurken und Bärlauchpaste

 

 

Zutaten für unser Gericht

für 2 Person 

  • zwei Packungen Hirztaler Grillkäse

  • vier kleine Gartengurken

  • ein Becher Bio Quark der Bliesgaumolkerei

  • vier Esslöffel Fruchteria Bärlauchpaste

  • ein paar frische Kräuter nach Geschmack 

  • z.B. Lavendel, Rosmarin, Basilikum oder Dill

  • Salz und Pfeffer

 

 

Den Grillkäse im Backofen oder auf dem Grill ca. 15 – 20 Minuten grillen.

 

Inzwischen die Gartengurken halbieren, Kerne rauslöffeln und grob raspeln. Die Bärlauchpaste in einer Pfanne erhitzen und die geraspelten Gurken hinzufügen. Alles gut anrösten.

 

Während alles röstet, die Wunschkräuter ganz fein hacken. Kurz bevor der Käse gar ist die Gurken vom Herd nehmen, Kräuter und Quark hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Wer es nicht vegetarisch möchte, kann beim rösten auch noch ein paar Speckwürfel oder gekochten Schinken zu den Gurken geben.

 

 


Frische , leckere Küche, schnell gemacht, bis auf Salz und Pfeffer

alles in der Fruchteis erhältlich

 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Sommerdip mit Salz zitronen

 

Für diesen leckeren Sommerdip bekommt Ihr die Zutaten bei uns und braucht nur

  • 250 g Bio Bliesgau Quark
  • 150 g Bio Bliesgau Naturjoghurt
  • 4 Scheiben Fruchteria Salz Zitronen sehr klein schneiden
  • 2 TL Fruchteria grüne Pasten nach Wahl

alles gut verrühren und auf ein dunkles Brot streichen, reife Aprikosen in Spalten schneiden und auf dem Dip verteilen, mit Zitronenmelisse dekorieren

 

 

Tipp, der Dip passt auch toll zu Süßkartoffel, Pellkartoffel oder Pommes