schon probierT ?

Unsere süSSen Rezeptideen leicht nachgemacht

Wir haben die besten süßen Rezepte für Sie ausprobiert.

Belgische Waffeln mit Fruchteria Caramels

Für 4 Doppelwaffeln oder 8 Einzelne
  • 100 g Butter oder 100 g einer der Fruchteria Caramels nach Wahl
  • 90 g Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker oder 10 g selbstgemachten (einfach ausgekratzte Vanilleschoten in Zucker stecken und in drei-vier Wochen gebrauchsfertig)
  • 3 Eier
  • 175 ml Milch
  • ½ Fläschchen Rum, Zitrone, Butter Vanille, Bittermandelaroma oder etwas Zitronensaft
  • 175 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • eine Prise Salz


 

Belag, einfach Puderzucker oder saisonales Obst mit geschlagener Sahne oder 3 EL Fruchteria Fruchtaufstrich 250 g Quark oder nur

1 Glas der verschiedenen Sorten Fruchteria Caramels Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach die Eier einrühren, Milch und Aroma oder Zitronensaft hinzufügen kurz aufrühren, Mehl, Salz und Backpulver hinzufügen und solange rühren bis es eine glatte Masse ergibt, der Teig sollte dann zähfliesend vom Löffel fließen, nun den Waffelteig im heißen Waffeleisen ausbacken und einer der nachfolgenden Beläge dazu reichen 

  • Belag eins klassisch die gebackenen Waffeln mit Puderzucker bestreuen
  • Belag zwei saisonales Obst und geschlagene Sahen zu den Waffeln reichen 
  • Belag drei Quark mit dem gewünschten Fruchtaufstrich verrühren und zu den gebackenen Waffeln reichen
  • Belag vier Creme Caramels nach Wahl entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle (max 20 – 30 Sekunden) leicht erwärmen und damit die Waffeln bestreichen und ein Extratipp, mit der Schokocreme von Café Steigleiter ist das auch eine absolut süße Verführung

 

 

 

Fruchtiger Blechkuchen mit Streusel

Zutaten  für den Streuselteig

  • 300 gr. Mehl

  • 150 gr. kalte Butter (in kleinen Stücken)

  • 75 gr. Puderzucker

  • 1,5 Eier

  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten.

Die Hälfte des Teiges auf ein Backblech krümeln, nun den Guss zubereiten.

 

 

 

 

 


 

Für den Guss

Alle Zutaten außer den Fruchtaufstrich in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nicht wundern, ist sehr flüssig, wird aber schön fluffig und stockt.

 

Den Guss auf den Streußelteig geben, dann den Pflaumen Zimt Fruchtaufstrich in kleinen Kleksen auf den Guss verteilen.

 

Anschließend den restlichen Streußelteig oben aufgeben und bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 1 Stunde backen.

 

 

 

Unser Rezept schmeckt auch mit all unseren Fruchtaufstrichen und auch super mit frischen Äpfeln, Birnen, Mirabellen…

 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Engelsaugen

Zutaten  für den Teig

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verkneten und ca. 1 Stunde kühl stellen.


Eine lange Rolle formen und davon gleich große Stücke abschneiden. Diese zu Kugeln formen und mit dem Kochlöffel in jede Kugel eine Mulde drücken.


Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad je nach Backofentyp ca. 10-14 Minuten backen.


Auskühlen lassen und die Siesschmier leicht erwärmen und in die Mulden füllen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben. 

 

 


Unser Rezept schmeckt vor allem mit süßen, roten Fruchtaufstrichen 

von B wie Brombeere bis Z wie Zwetschgen  

 

Viel Spaß beim Nachmachen!